Skip to main content

Heizstrahler für Babys – Tipps, Infos und Angebote

Im Gegensatz zu Babys haben wir Erwachsenen es gut: Ist es kalt, drehen wir die Heizung etwas höher oder ziehen uns einen dicken Pullover an. Ist es zu warm, verschaffen wir uns mit einer kalten Dusche Abkühlung oder ziehen den Pullover aus. Bei einem Erwachsenen hat der Körper die Funktion einer Klimaanlage und die Temperatur wird automatisch geregelt. Bei Kindern ist die Regulierung der Körpertemperatur aber noch nicht so ausgereift, sodass sie auf die Hilfe der Eltern angewiesen sind.

Kuschlige Wärme

Kuschlige Wärme

Besonders beim Wickeln auf dem Wickeltisch neigen Babys zum Frieren. Ein Heizstrahler bewahrt das Kind vorm Auskühlen und liefert kuschelige Wärme. Normale Heiztechnik sind für diesen Zweck nicht sehr gut geeignet: Sie heizen nicht genau dort, wo die Wärme benötigt wird und es dauert lange, bis die gewünschte Wärme erreicht wird. Mithilfe einer Wärmelampe wird das Baby über Infrarot Heizstäbe angenehm gewärmt – erwärmt wird nur die Person, auf welche die

Heizstrahler gerichtet sind und nicht die komplette Umgebung. Der Heizstrahler hat verschiedene verstellbare Neigungswinkel und kann dadurch optimal auf die Wickelkommode eingestellt werden. Heizstrahler haben zusätzlich noch den positiven Nebeneffekt, dass Wunden schneller heilen, was besonders bei wunden Babypopos sehr hilfreich ist. Auf diese Weise fühlt sich das Kind beim Wickeln auf der Wickeltisch sicher aufgehoben und genießt die wohlige Zeit mit seinen Eltern.

TOP 3 – Heizstrahler Baby

REER 2in1 Standheizstrahler

ab 73,27 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Ansehen
Reer 1902.06 Heizstrahler

ab 18,95 € 24,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen
Hartig + Helling Premium Heizstrahler

24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Ansehen

Heizstrahler Baby – Was sollte man beachten?

Beim Kauf eines Heizstrahlers sollte Sie folgende Tipps beachten. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Heizstrahler mit einer Zeitschaltuhr mit Abschaltautomatik ausgestattet ist, die das Gerät nach rund zehn bis fünfzehn Minuten automatisch abschaltet. Ein weiterer Vorteil der Abschaltautomatik ist es, dass während des Badens sowohl der Wickeltisch inklusive Wickelkommode angewärmt wird und der Nachwuchs es beim anschließenden Wickeln und Abtrocknen mollig warm hat. Der Heizstrahler ist auch beim täglichen Wickeln auf der Wickelkommode ein optimaler Begleiter. Der Vorteil dieser Heizstrahler ist auch das schnell Aufheizen in Sekunden. Dadurch hat Ihr Sprössling es auf der Wickelkommode kuschelig warm. Sie sollten nur beim Wickeln auch ein paar Sicherheitsmaßnahmen vornehmen damit das Wickeln Sicher ist. In dem Beitrag „Sicheres Wickeln“ bekommen Sie Informationen zum Sicheren Wickeln.

Des Weiteren sollten Sie bei einem Kauf einer Wärmelampe fürs Baby darauf achten, wie viel Watt und welche Leistungsstufen das Gerät hat. Ebenso ist bei einer Wandmontage zu beachten wie lang das Kabel ist. Durch verschiedene Leistungsstufen kann die Temperatur optimal an das Wetter und das persönliche Empfinden angepasst werden. Das Ergebnis ist ein angenehmens Raumklima mit einem hohen Wohlfühlfaktor. In einem weiteren Artikel geht es um die wichtigen Merkmale einer Wärmelampe Baby. In dem Wärmelampe Baby Artikel gehen wir noch etwas ausführlicher auf die Merkmale ein.

Welchen Heizstrahler für Babys und wie hoch befestigen?

Zur Verfügung stehen Heizstrahler sowohl mit Standfuß als auch Geräte für die Wandmontage. Vor dem Kauf sollten Sie entscheiden, welche Variante bequemer für Sie ist. Ein Heizstrahler muss ca. 30 cm unter der Decke und rund 80 bis 100 cm von der Oberkante der Wickelkommode entfernt an der Wand befestigt werden. In dem Ratgeber-Artikel zum Abstand zwischen Wärmelampe und Wickeltisch sind für Sie weitere Informationen für wichtige Sicherheitsabstände zusammengefasst.

Mindestmaße zwischen Heizstrahler und Wickelkommode

Mindestmaße zwischen Heizstrahler und Wickelkommode

Geräte mit einem Standfuß haben den Vorteil, dass sie beliebig verstellt werden können, ohne sie abzubauen. In der Regel können Sie auch bei Geräten mit Standfuß einen Neigungswinkel einstellen. Je nach Hersteller erhalten Sie Geräte mit unterschiedlichen watt Leistungsstufen. Gerade wenn Sie Ihr Baby auch baden, kann dann ein Modell mit Standfuß sehr praktisch sein. Je nachdem welche Babybadewanne Sie nutzen können Sie denn Heizstrahler gut ausrichten. Die Modelle gibt es auch mit

einem einfachen Zugschalter oder einer etwas komfortableren Abschaltautomatik. Ist das Kind größer, können die Geräte mit Standfuß auch im Freien eingesetzt werden, zum Beispiel für kühlere Abende oder im Wintergarten. Mithilfe eines Teleskopständers kann die Höhe des Gerätes variabel eingestellt werden. Während einer Krabbelparty müssen sowohl die kleinen Racker als auch der Stand Heizstrahler immer unter Beobachtung stehen. Und auch ältere Geschwisterkinder sollten den Heizstrahler nicht aus Versehen umstoßen können.

Bei der Wandmontage der Heizstrahler muss darauf geachtet werden, dass die Fliesen nicht durch eine falsche Bewegung zersplittern. Heizstrahler mit zwei verschiebbaren Klemmen können ganz einfach in die Badezimmerfugen montiert werden, sodass die Fliesen nicht beschädigt werden.

Wie lange braucht man einen Heizstrahler?

Der Heizstrahler gehört bei der Ausstattung für das Kind mit dazu. Denn er soll dafür sorgen, dass das Kind auf dem Wickeltisch nicht anfängt zu frieren. Doch nun stellen sich viele Eltern die Frage wie lange man einen Heizstrahler prinzipiell benötigt? Selbstverständlich wird dieser in den ersten Wochen und Monaten intensiv benötigt. Denn hier ist das Kind durchaus auf die Wärme angewiesen. Wie lange man einen Heizstrahler benötigt hängt oftmals von der Entwicklung des Kindes ab. Experten raten jedoch dazu den Heizstrahler nicht zu lange zu verwenden. Denn irgendwann benötigt das Kind diese intensive Wärme nicht mehr. Prinzipiell geben oftmals Hersteller bereits an wie lange ein Heizstrahler verwendet werden kann. Es wird dazu geraten diesen lediglich das erste halbe Jahr zu verwenden.

Wie viel Watt sollte ein Heizstrahler haben?

Ebenfalls eine Frage die Eltern sich stellen sollten, bevor der Heizstrahler gekauft wird. Wie viel Watt sollte ein Heizstrahler besitzen? Hersteller geben immer an wie viel Watt ein Heizstrahler prinzipiell besitzt. Selbstverständlich sollte die Wattzahl nicht zu gering sein jedoch auch nicht zu hoch, weil es sonst zu Verbrennungen kommen kann. Die optimale Wattanzahl liegt jedoch zwischen 600 und 800 Watt. Mit dieser Leistung haben Eltern die Gewissheit, dass das Kind ausreichend gewärmt wird jedoch keine Verbrennungen erleidet. Zusätzlich sollte prinzipiell eine Abschaltautomatik vorhanden sein. Denn diese ist besonders wichtig um Verbrennungen vorzubeugen. Die Wattanzahl sollte gut gewählt werden da diese auch die Verbrauchswerte bestimmt.

Sicherheit ist auch beim Heizstrahler das oberste Gebot

Angenehme Wärme durch eine Wärmelampe

Angenehme Wärme durch eine Wärmelampe

Für die Eltern ist das Baby das Schützenswerteste und Liebste, was sie haben. Aus diesem Grund muss auch der Baby-Heizstrahler den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Normale Heizstrahler, die nicht für den Einsatz über dem Wickeltisch hergestellt worden sind, verfügen in der Regel nicht über vergitterte Heizstäbe, die für einen zuverlässigen Schutz enorm wichtig sind. Heizstrahler ohne Vergitterung gehören nicht in die Nähe von kleinen Kindern. Wird der Heizstrahler dazu verwendet, um den Wickeltisch im Badezimmer vorzuwärmen, sollten Sie auf ein tropfwassersicheres Gehäuse achten, wodurch die Elektronik geschützt wird. Achten Sie besonders auf die Einhaltung der Mindestabstände, Wasser und Strom können innerhalb von Sekunden zu schwersten Unfällen führen. Zur Verfügung stehen grundsätzlich Heizstrahler mit einem Zugseil oder einem Kippschalter. Für welches Gerät Sie sich entscheiden ist reine Geschmackssache. Bevorzugen Sie die Zugseil-Variante, dann beachten Sie, dass die Wärmelampe über runde Kanten verfügt, zu scharfe Kanten können dazu führen, dass das Seil reißt oder ausfranst. Das „GS-Siegel“ (Geprüfte Sicherheit) des TÜV Rheinland steht für höchste Sicherheit und Gesundheit der Babys und das Schönste für Eltern ist doch die Gewissheit, alles für die Gesundheit und eine optimale Entwicklung des Babys getan zu haben. So steht dem bestmöglichen Start ins Leben nichts mehr im Wege. Jede Wärmelampe sollte über ein „GS“-Siegel verfügen. Diese Geräte wurden vom TÜV auf konstruktionsbedingte Mängel überprüft. Direktimporte aus China sind zwar günstig, haben aber häufige große Sicherheitsmängel und können zu einer echten Gefahr für das Kind werden.

Ein weiterer wichtiger Faktor beim einem Heizstrahler fürs Baby ist die Heizröhre. Diese sollte so konstruiert sind, dass bei einem Bruch, ob durch Überhitzung oder manuelle Beschädigung, keine Glassplitter auf das Baby fallen können. Die Ein- und Ausschaltfunktion sollte praktisch und einfach sein, sodass Sie Ihr Baby keine Sekunde unbeaufsichtigt auf dem Wickeltisch liegenlassen müssen.

Heizstrahler für Babys – Hersteller

Die Firma REER ist ein renommierter Hersteller im Bereich von Heizstrahlern für Babys. Die Firma REER gibt es schon mehr als 90 Jahren und verfolgt eine wichtige Mission. REER möchte mit Ihren innovativen Produkten für mehr Sicherheit für Kinder sorgen. Ein tropfwassergeschütztes Gehäuse, ummantelte Sicherheitsheizstäbe, eine robuste Technik und eine streng kontrollierte Herstellung sind für REER selbstverständlich. Auf der Internetseite www.reer.de erhalten Sie weitere Informationen zum Hersteller.

Ein weiterer namhafter Hersteller für Heizstrahler ist die Firma Rommelsbacher, die bereits seit dem Jahr 1928 elektrische Kleingeräte herstellt. Das mittelständische Familienunternehmen Rommelsbacher hat sich von Anfang an einem hohen Qualitätsanspruch verpflichtet.

Ebenfalls empfehlenswert sind Heizstrahler fürs Baby von dem Unternehmen Hartig Helling, die regelmäßig ausgezeichnet werden. Der Standheizstrahler BS 55 beispielsweise hat eine exzellente Energieeffizienz durch 3 Schaltstufen, die per Zugschalter bedient werden. Bei Umfallen oder Überhitzung oder Umfallen schaltet sich der Heizstrahler sofort automatisch ab. Sie können sich einen sehr guten Überblick der verschiedenen Modelle in der Vergleichstabelle verschaffen. In der Tabelle sind die einzelnen Modelle miteinander verglichen. Ebenso haben Sie die Möglichkeit einen ganz persönlichen Vergleich anzufertigen.

Das Produktvideo zeigt die Vorteiler eines Heizstrahlers vom renommierten Hersteller REER.

Welcher Baby-Heizstrahler ist der Beste?

Die Auswahl an Baby- Heizstrahlern ist umfangreich. Und kaum ein Elternteil kann sich auf Anhieb entscheiden. Nun ist selbstverständlich auch die Frage noch offen welcher Heizstrahler eigentlich der Beste ist. Diese Frage lässt sich pauschal nicht ganz leicht beantworten. Denn es kommt auf die Anforderungen an, welche der Heizstrahler erfüllen muss. Hier sollten Eltern ganz genau überlegen welche Möglichkeiten beziehungsweise welche Ausstattung der Heizstrahler besitzen sollte. Anhand dieser Merkmale lassen sich die passenden Heizstrahler heraussuchen. Hier sollte genau verglichen werden welche Verbrauchswerte beziehungsweise welche Ausstattungen zur Verfügung stehen.

Wickeltisch Heizstrahler für Babys – Preise

Vor dem Kauf einer Wärmelampe für Ihren Schatz sollten Sie die verschiedene Geräte ansehen und gegenfalls Empfehlungen lesen. Der Mindestbetrag für einen sicheren und komfortablen Heizstrahler liegt bei mindestens 50 Euro. Bei den Preisen spielen folgende Faktoren eine Rolle:

  • Watt Leistungsstufen
  • Geräte mit Standfuß oder Wandmontage
  • Abschaltautomatik
  • TÜV Plakate

Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Material der Heizstrahler stabil ist und setzen Sie lieber auf bekannte Hersteller, sodass Sie keinerlei Risiko eingehen. Der Preis eines Heizstrahlers sollte auf jeden Fall zur Leistung passen.

Wo einen Baby Heizstrahler kaufen?

Hat man sich als Eltern dazu entschieden einen Baby- Heizstrahler kaufen zu wollen, ist selbstverständlich die Frage noch nicht ganz geklärt, wo man diesen Heizstrahler kaufen kann. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten. Zum einen hat man die Möglichkeit in ein Fachgeschäft zu gehen und dort sich intensiv beraten zu lassen. Doch oftmals sind die Heizstrahler hier sehr teurer und schrecken  erst einmal ab. Sinnvoller ist es den Heizstrahler online zu kaufen. Hier haben Sie die Möglichkeit bereits Erfahrungen anderer Eltern zu lesen und sich ein Bild über den Heizstrahler zu machen. Amazon beziehungsweise zahlreiche Onlineshops sind hier selbstverständlich die erste Anlaufadresse. Eltern ist es jedoch  anzuraten prinzipiell die Bewertungen genau zu lesen bevor ein Heizstrahler gekauft wird.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *