Skip to main content

Ratgeber Wickelaufsatz

Ein Wickelaufsatz für einen Wickeltisch bzw. eine Wickelkommode ist ein unverzichtbares Accessoire. Da Ihr Baby mehrere Mal am Tag gewickelt werden muss, ist ein sicherer und bequemer Platz oberstes Gebot. Mit einem Neugeborenen passieren immer mal wieder kleine Malheure, die sich durch einen Wickelaufsatz schnell und einfach beseitigen lassen. Ein Wickelaufsatz ist flexibel einsetzbar, zum Beispiel auch auf einem Holztisch, der Waschmaschine oder natürlich auch auf der herkömmlichen Wickelkommode.

Wickelauflage

Was sollten Sie beim Kauf eines Wickelaufsatzes beachten?

Wenn Sie einen Wickelaufsatz kaufen möchten, achten Sie auf die Maße. Angeboten werden die unterschiedlichsten Größe, sodass Sie den Wickelaufsatz exakt an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Damit Sie auf dem Wickeltisch noch Platz für notwendige Utensilien haben, sollte der Wickelaufsatz nicht zu groß sein. Ebenfalls wichtig ist, dass die Auflage reißfest, strapazierfähig und langlebig ist. Neugeborene sind zwar auf dem Wickeltisch noch ruhig und brav, größere Babys neigen aber dazu, an der Auflage zu zerren und hinein zu beißen. Wichtig ist auch eine leicht durchzuführende Reinigung, verwinkelte Ritze und zu tiefe Nähte machen das Saubermachen schwieriger und Hygienemängel entstehen. Damit keine Feuchtigkeit in den Wickelaufsatz eindringen kann, müssen die Nähte gut verschweißt bzw. vernäht sein. Je besser die Verarbeitung, desto länger ist die Lebensdauer. Ganz wichtig ist natürlich auch die Sicherheit, denn Stürze von der Wickelkommode führen oft zu schwersten Verletzungen. Hohe Seitenränder verhindern, dass Ihr Baby an der Seite herunterfallen kann. Ein Wickelaufsatz aus Kügelchen bietet Ihrem Baby einen sicheren Halt in einer tiefen Mulde. Trotzdem sollten Sie Ihr Kind beim Wickeln immer mit einer Hand festhalten und es keine Sekunde unbeaufsichtigt lassen. Sehr angenehm für Ihr Baby ist es, wenn Sie den Wickelaufsatz unter einem Heizstrahler für Babys positionieren. Die Wärme sorgt für eine angenehme Entspannung und Ihr Kind wird das Wickeln genießen.

Wickelaufsatz – die Qual der Wahl

Wickelauflage 3-keilWickelaufsätze werden in den verschiedensten Qualitäten und Varianten angeboten. Der klassische Wickelaufsatz besteht aus Schaumstoff und ist durch eine Kunststoffoberfläche sehr robust und gut zu reinigen. Durch den hohen Rand der weichen Unterlage ist Ihr Kind sehr gut geschützt. Die meisten Modelle haben zusätzlich noch eine waschbare Stoffauflage, sodass Ihr Baby geborgen und warm liegt. Verzichten sollten Sie auch auf einen Wickelaufsatz, der PVC enthält, denn diese enthalten gesundheitsschädliche Weichmacher. Produkte, die mit PE oder PP gekennzeichnet sind, können bedenkenlos eingesetzt werden. Wickelaufsätze mit Flexiperls erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Im Gegensatz zu den nicht formbaren Modellen aus Schaumstoff, passen sich die Flexiperls Auflagen optimal den Babykörper an. Egal, für welche Variante Sie sich entscheiden, Sie haben die Wahl zwischen fröhlichen und verschieden Farben und bezaubernden Motiven.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *